kleine Schriftgröße normale Schriftgröße große Schriftgröße

Stimmen von Freund*innen


»Die Arbeit der hms-Stiftung gefällt mir! Es gibt gar nicht viele Stiftungen in Deutschland, die internationale LGBTQI+-Themen fördern. Solide, dauerhaft, und immer wieder innovativ. Das Geld ermöglicht spannende Vorhaben. Wer die Communities in Deutschland und weltweit stützen will, ist hier richtig.«


Ise Bosch
(Gründerin und Geschäftsführerin Dreilinden - Gesellschaft für gemeinnütziges Privatkapital)



»Mit der hms verbinde ich ein hocheffizientes, ehrenamtliches Stiftungsteam, eine vorbildliche, erfolgreiche Vermögensanlage sowie eine nachhaltige und impulsgebende Förderung der LSBTIQ*-Zivilgesellschaft.«


Jörg Litwinschuh-Barthel
(geschäftsführender Vorstand der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld)



Seit den 1990er Jahren kann man von einer queeren Emanzipationsbewegung sprechen. Die hms hat einen bedeutenden Anteil daran. Warum? Weil Sie auch dem einzelnen Menschen der LSBTIQ+ Community Rückendeckung gibt.
Für mich selbst war dies eine große Hilfe!

Dr. Livia Prüll
(stellv. Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität, dgti e. V.)

 



»Die hms ist wie ein Ass im Ärmel. Gerät ein Herzens-Projekt in Geldnöte, wird sie gefragt. Kluge Anregungen, herausfordernde Fragen und - wenn die Idee überzeugt - eine Förderung helfen weiter. Weiter viel Kraft und Herz für Euch, die Community braucht Euch.«

Margret Göth
(LSBTI-Beauftragte der Stadt Mannheim)

 



Drucken
Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Funktionen und Anzeigen personalisieren zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Bitte treffen Sie Ihre Auswahl, um den Funktions-Umfang unserer Cookie-Technik zu bestimmen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.